Ist gute Qualität teuer?

Grundsätzlich lässt sich sagen, definitiv nicht. Viele Unternehmen, welche einen enormen Erfolgssprung hatten, sind meist darauf aus das eigene Unternehmen zur Spitze zu treiben. Erster Punkt ist, Produktionsstandort, dieser muss möglichst billig sein, immer mit dem Hintergedanken, der Kunde zahlt schon. Zweiter Punkt ist die Auswahl der Materalien, möglichst billig einkaufen und genügend verarbeiten, dass reicht schon! Doch ist das der richtige Weg? Ist das eine faire Lösung gegenüber dem Unternehmen und vor allem gegenüber dem Kunden?

Wir sagen nein!

Der Ansatz zu sagen, wir schauen möglichst darauf das beste für den Kunden herauszuholen, ist deutlich fairer. Unserer Erfahrung nach mit Kunden lässt sich ein schönes Summa summarum herauslesen … Ein Gleichgewicht muss vorhanden sein. Ein Gleichgewicht mit dem was der Kunde am Ende des Tages in den Händen hält und ein Gleichgewicht hinsichtlich des Preises. Wir stellen uns das immer als eine „Waage“ vor. Auf der einen Seite ist das was der Kunde will, möglichst viel, möglichst gut. Auf der anderen Seite ist das was wir dafür hergeben. Wenn das Hand in Hand geht … sind beide Parteien glücklich. Doch weshalb ist das in der Modebranche ein bisschen anders? In diesem Fall weiß der Kunde nicht was „Standard“ ist. Niemand weiß was wirklich hinter den Kulissen abrennt. Doch dafür sind wir hier! Transparent ist die Divise, nicht nur bei der Produktion sondern auf bei der Preisgestaltung. Unsere Preise sind im Detail durchdacht und lassen den Kunden wissen was sie wirklich bekommen. Ein 600 EURO Pullover für nur 39,99 Euro? Wie geht das? Wo ist der Haken? Ganz einfach. Es gibt keinen Haken! Daher unser Solgan: Jetzt erstmal REGI.

Bei uns ist der Kunde auch wirklich König.

Das ist was wir erreichen wollen. Nicht nur bei unseren Produkten sondern auch bei unserem Service. Wir stehen rund um die Uhr zur Verfügung wenn Fragen entstehen oder etwas unklar ist. Hier zu unserem Kundenservice-Bereich.

Grüße,

das Team REGI